Startseite | News | Suchen | Archiv | Sprachriff | About

SUCHEN AUF WEBSITE Urs Scheidegger

Vielsprachig – mehrsprachig: ein kleiner, aber feiner Unterschied

Verfasst von Urs Scheidegger |

«Wenn die Kinder vielsprachig aufwachsen», war neulich in der Tagespresse zu lesen. Das ist zwar nicht komplett falsch, aber auch nicht ganz richtig. Und zwar aus triftigen Gründen.

«Wenn die Kinder vielsprachig aufwachsen» steht im Titel eines Artikels in der Ausgabe vom 30. August 2023 (siehe Ausschnitt unten) geschrieben. Eigentlich ist das nicht ganz korrekt, «mehrsprachig» müsste es heissen. Denn aus sprachwissenschaftlicher wie sprachpolitischer Sicht sind «Vielsprachigkeit» und «Mehrsprachigkeit» zweierlei Dinge. Vielsprachigkeit ist Ländern, Orten oder Institutionen vorbehalten, wo mehrere Sprachen gesprochen werden; «mehrsprachig» sind Individuen, die sich in mehreren Sprachen ausdrücken können. Henusode, viel oder mehr… Vielmehr dürfte von Belang sein, dass Mehrsprachigkeit sich in Vielsprachigkeit niederschlägt – und auch umgekehrt. Nicht zuletzt in Zeiten anschwellender Migrationsströme.
Da sind bekanntlich viele mehr und mehr in vielsprachigen Territorien mehrsprachig unterwegs, da könnten viele mehr denn je bedenkenlos von «Polyglossie», «Plurilingualismus» oder auch «Multilingualismus» sprechen. An die Generation Z: Womöglich wissen ChatGPT & Anverwandte noch – jawohl! – viel mehr über Viel- und Mehrsprachigkeit…
PS: Man muss einen Fehler nur oft genug wiederholen, dann wird er schon irgendwann richtig. Beispiele gibts sonder Zahl: Apostroph beim Genitiv à la Alfi's Dingsbums, Beta's Dingsda, Gamma's Gagas... (McDonald's macht's ja auch! Hat's quasi vorgrogrammiert.) Apropos vorprogrammiert - doppelt gemoppelt: programmiert genügt.

Und dann wären da noch: «Die rote Ampel überfahren» … !? «Marmor, Stein und Eisen bricht…» (korrekt wäre brechen, selbst wenn die Variante «Marmor-Stein und Eisen…» berücksichtigt wird) 20jähriges Jubiläum statt 20-Jahr-Jubiläum…

Original-Leserbrief vom 30. August 2023 in der Solothurner Zeitung

Auswahl drucken

Vielsprachige Kinder: Solothurner Zeitung-Ausgabe vom 30. August 2023.
Vielsprachige Kinder: SZ-Ausgabe vom 30. August 2023.

Suchen - © Urs Scheidegger 1995 - 2023

***